Dienstag, 11.12.2018
06.12.2018
   
VW-Gebrauchtwagenbörse
 

Der ZDK beteiligt sich an der Gebrauchtwagenplattform Heycar.

ZDK beteiligt sich an Heycar

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) hat am Donnerstag beschlossen, sich an der Mobility Trader GmbH als stiller Gesellschafter zu beteiligen. Das Start-up betreibt die Gebrauchtwagenplattform Heycar in Deutschland und gehört zur VW-Finanzsparte. Über die Höhe der Beteiligung wurden keine Angaben gemacht.

"Mit unserer Beteiligung wollen wir dazu beitragen, die Heycar-Plattform als konkurrenzfähige Alternative zu bereits bestehenden Plattformen im Online-Gebrauchtwagenhandel zu etablieren", erklärte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski in Bonn. "Ein wichtiges Anliegen, nämlich die Möglichkeit einer Mitsprache des Handels, haben wir durch die Mitgliedschaft im Händlerbeirat erreicht."

Heycar war von der Volkswagen Financial Services AG im Oktober 2017 gestartet worden. Erklärtes Ziel ist es, den Börsen-Platzhirschen Mobile.de und Autoscout24 Marktanteile abzujagen und vom Geschäft mit Gebrauchtwagen zu profitieren. Laut Anbieter sind auf der Plattform mittlerweile mehr als 1.000 Händlergruppen unterschiedlichster Marken vertreten – mit über 320.000 inserierten Fahrzeugen.

"Praxisgerecht und händlerfreundlich"

Der ZDK entsendet laut Mitteilung zwei Mitglieder in den Heycar-Händlerbeirat, der in beratender Funktion "auf ein praxisgerechtes und händlerfreundliches Agieren hinwirken" soll. Damit trage der Verband der zuletzt gewachsenen Kritik Rechnung, dass die Stimme des Handels zu wenig Gehör bei den Betreibern der etablierten Gebrauchtwagen-Plattformen finde, hieß es. Bei Mobile.de und Autoscout24 hatte zuletzt die Einführung von Preisbewertungen für Unmut in der Branche gesorgt (wir berichteten).

"Wir freuen uns über die stille Beteiligung des ZDK an Heycar", erklärte Anthony Bandmann, Sprecher der Volkswagen Leasing GmbH. Das Engagement zeige einmal mehr, welchen hohen Stellenwert Heycar inzwischen als markenübergreifende Qualitätsplattform habe. Mit dem Angabot habe man sich Beginn an markenneutral und für Beteiligungen offen aufgestellt. Im September war bereits Daimler über eine Kapitalerhöhung bei Heycar eingestiegen. (tm/rp)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr