Dienstag, 04.08.2020
15.07.2013
   
"Top 100"-Unternehmen
 

Bei der Siegerehrung in Berlin (v.l.): Torben Ullmann (Geschäftsführer Pixelconcept), Ranga Yogeshwar (TV-Moderator), Stephanie Ullmann (Marketing-Leiterin Pixelconcept).

Pixelconcept für Innovationskraft geehrt

Der IT-Dienstleister Pixelconcept ist mit dem Innovationspreis "Top 100" der Compamedia GmbH ausgezeichnet worden. Das teilte der Mittelständler, der in der Automobilbranche als Allrounder für Internetlösungen bekannt ist, jetzt in Kassel mit. Die Grundlage für die Auszeichnung ist eine wissenschaftliche Unternehmensanalyse vom Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Dieses Jahr wurden 245 Unternehmen untersucht.

Die Ergebnisse der Untersuchung werden den Teilnehmern in Form eines Benchmarkingberichts zur Verfügung gestellt, der ihre Potenziale aufdeckt und sofort anwendbare Praxistipps liefert. "Die Ergebnisse werden wir nun nutzen, um unser Innovationsmanagement weiter zu optimieren", sagte Geschäftsführer Torben Ullmann.

Baukastenprinzip und Individualisierung

Pixelconcept setzt nach eigenen Angaben auf das Baukastenprinzip: 120 Produkt-"Rohlinge" hat das Unternehmen im Sortiment und passt diese den individuellen Bedürfnissen seiner Kunden an. So entstehen bei Pixelconcept Innovationen: Erst wird der Vorschlag eines Mitarbeiters von einem Innovationskreis geprüft. Dann holen die Internetexperten die Meinungen potenzieller Kunden ein, bevor sie einen Prototyp erstellen. Ideen, für die der Markt noch nicht reif ist, werden katalogisiert und regelmäßig neu bewertet.

Über die Wünsche seiner Kunden erfährt das "Top 100"-Unternehmen viel in eigenen Workshops. Außerdem verfügt Pixelconcept über ein großes Netzwerk. "Kunden, Zulieferer, befreundete Unternehmen aus anderen Branchen und selbst Wettbewerber binden wir in unseren Ideenfindungsprozess ein", sagte Ullmann. "Dieses Netzwerk dient auch dazu, Neuerungen mit gemeinsamen Ressourcen und geteiltem Risiko zu entwickeln."

Wichtigstes Kapital: Die Mitarbeiter

Gemeinsame Unternehmungen wie Quad-Touren oder Fahrten auf dem Sachsenring erlauben den Beschäftigten, sich jenseits des Büroalltags auszutauschen. Außerdem entscheidet jeder Mitarbeiter selbst, welche Fortbildungen er belegt. Wer eine Idee verfolgen möchte, kann das auch am Abend oder am Wochenende tun – die Arbeitszeit wird angerechnet. (jko)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr