Samstag, 08.08.2020
03.02.2014
   
Schweiz
 

Gebrauchtwagen warteten in der Schweiz 2013 im Durchschnitt 99 Tage auf einen Käufer.

Standzeiten sinken auf 99 Tage

Die Standzeiten von Gebrauchtwagen sind in der Schweiz 2013 auf durchschnittlich 99 Tage gesunken. Das entspricht im Vorjahresvergleich einem Minus von 2,9 Prozent, wie der Branchendienstleister Eurotax kürzlich mitteilte. Grund für die sinkenden Standzeiten waren die steigenden Gebrauchtwagenverkäufe 2013.

Erneut stark rückläufig war die Verweildauer in der Microklasse (101 Tage, –5,6 Prozent), bei Kleinwagen (93 Tage, –5,1 Prozent) und in der Unteren Mittelklasse (96 Tage, –4,0 Prozent). Spürbar kürzer waren auch die Standzeiten von Fahrzeugen der Luxusklasse (126 Tage, –2,3 Prozent), von Cabriolets/Roadster (122 Tage, –1,6 Prozent), von Coupés und Sportwagen (118 Tage, –1,7 Prozent), von Kompakt- und Minivans (103 Tage, –2,8 Prozent) und von Fahrzeugen der Mittelklasse (101 Tage, –1,0 Prozent). Unverändert lange standen hingegen Gebrauchte der Oberen Mittelklasse (109 Tage) auf dem Hof. Wer rasch Bares sehen wollte, handelte mit SUV: Diese fanden bereits nach 88 Tagen (–2,2 Prozent) einen neuen Besitzer. (bw)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr