Dienstag, 11.08.2020
09.04.2020
   
Pixelconcept
 

Die DULA-Leistungen sind derzeit bis zum 30. Juni 2020 befristet.

Digitales Krisen-Paket für Autohändler

Geschlossene Verkaufsräume, ausbleibende Kunden: Die Corona-Krise bringt den stationären Handel zum Erliegen. Wenn überhaupt, dann lassen sich potenzielle Käufer aktuell vor allem über digitale Kanäle erreichen. Darauf hat auch Pixelconcept, ein Softwareanbieter für den Automotive-Bereich mit rund 1.200 Bestandskunden, reagiert.

Seit vergangener Woche können Neukunden ein digitales Krisen-Paket buchen, das bestehende wie auch neue Tools umfasst. Es hört auf den Namen "DULA" und steht für "Digitale Unterstützungs-Leistungen für den Automobilhandel". Inkludiert ist unter anderem die Enterprise-Version der All-in-one-Plattform "Automanager" und damit ein Bestands- und Leadmanagement. Mehr zu den einzelnen Bausteinen erfahren Sie hier.

"Wir haben in den letzten Wochen unsere Kunden befragt, was ihnen in der Krise am meisten helfen würde", erklärt Torben Ullmann, Geschäftsführer von Pixelconcept. "So haben wir unter anderem das Tool Video-Chat umgesetzt und in das Paket integriert." Damit ließe sich ein Fahrzeug präsentieren oder auch eine virtuelle Probefahrt darstellen. Der Händler könne damit aber auch Verträge oder Gutachten mit dem Kunden teilen. "Durch die Integration des Video-Chats in unser System ist außerdem gewährleistet, dass alle Vorgänge dokumentiert werden", so Ullmann.

Ein weiteres neues Feature, das sich die Kunden gewünscht hätten, sei die digitale Signatur, damit Verträge über den Automanager online rechtssicher unterschrieben werden könnten. Das Tool werde in den nächsten Tagen im Rahmen einer Pilotphase bei Kunden getestet. Bereits Mitte April soll es verfügbar sein.

Vertragslaufzeit endet am 30. Juni 2020

Die Kosten für das digitale Krisen-Paket belaufen sich monatlich auf 275 Euro pro Standort (zzgl. verbrauchsabhängiger Kosten nach Preisliste). Die im Paket enthaltenen Leistungen entsprechen nach Unternehmensangaben einem Wert zwischen 600 und 1.000 Euro pro Monat - je nach Größe der Autohandelsgruppe. Die Vertragslaufzeit endet am 30. Juni 2020 - unabhängig davon, wann der Neukunde sich für das Paket entschieden hat.

Auch Bestandskunden von Pixelconcept sollen vom neuen Angebot profitieren. Sie können Bausteine hinzubuchen, teils kostenlos, teils kostenpflichtig. Für Funktionen wie beispielsweise den Videochat oder die Marktpreisanalyse fallen keine zusätzlichen Kosten an. "Wir konnten mit dem DULA-Paket bereits 20 Neukunden gewinnen, parallel haben bereits 100 Bestandskunden die Zusatzfunktionen aktiviert", zieht Ullmann ein erstes Zwischenfazit. (ah)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr