Mittwoch, 21.10.2020
07.10.2020
   
Online-Teilehandel
 

Autodoc vermittelt im Internet jetzt auch gebrauchte Fahrzeuge und Kfz-Teile.

Autodoc launcht Kleinanzeigenplattform

Neue Konkurrenz für eBay Motors & Co: Autodoc steigt in die Vermittlung von gebrauchten Fahrzeugen und Kfz-Teilen ein. Der Online-Ersatzteilehändler erweitert dazu sein Angebot um eine kosten- und werbefreie Anzeigenplattform. Über "Autodoc Ads" http://kleinanzeigen.autodoc.de könnten Nutzer nach einmaliger Registrierung kostenlos Autos, Motorräder, Ersatzteile und Zubehör aus zweiter Hand inserieren oder mithilfe eines spezialisierten Navigationssystems passgenaue Angebote finden, teilte das Unternehmen in Berlin mit.

Autodoc Ads sei die erste Kleinanzeigenplattform, die ausschließlich auf Mobilitätsthemen ausgelegt sei, erklärte der geschäftsführende Gesellschafter Alexej Erdle. "Alle sonst bekannten Anzeigenplattformen sind auf eine möglichst breite Vielfalt an Produkten ausgerichtet und folglich auch auf möglichst allgemeine Suchanfragen – es ist deshalb oft mühsam, dort die sehr speziellen Produkte zu finden, mit denen Menschen im Auto-Ersatzteilmarkt handeln."

Auf den einschlägigen Fahrzeugbörsen, über die heute Gebrauchtwagen angeboten und verkauft werden, seien Ersatzteile oder Zubehör hingegen nicht vorhanden, so Erdle weiter. Autodoc Ads sei nicht als Angriff auf etablierte Marktplätze zu verstehen. Vielmehr wolle man ein "schwarzes Brett" für Automobilisten schaffen und seinen Kunden "einen digitalen Ort bieten, der sie über den kompletten Lebenszyklus eines Autokaufs begleitet und die dafür passgenauen Angebote macht". Autodoc befriedige hier die besonderen Bedürfnisse seiner Kernzielgruppe.

Auch Schneemobile und "Schlachtfahrzeuge"

Die fahrzeugbezogene Suche soll sehr gezielte Anfragen nach Autoteilen, Karosserieteilen, Reifen und weiteren Zusatzangeboten wie z.B. Motorradkleidung ermöglichen. Nutzer könnten allein bei Autoteilen zwischen 22 Unterkategorien wie Bremssystemen, Motoren, Zündungs- oder Sound-Systemen unterscheiden, hieß es. Das Angebot umfasst darüber hinaus zusätzliche Sektionen für Motorräder, Geländefahrzeuge, Sport- und Motorboote sowie Sondergattungen wie Quads oder Schneemobile. Ebenfalls inseriert werden können sogenannte "Schlachtfahrzeuge", Gebrauchtwagen, die nicht mehr für den Straßenverkehr geeignet sind, aber im Hinblick auf ihre Einzelteile noch verwertet werden können.

Autodoc bietet die Nutzung der Plattform zunächst komplett kostenfrei an. Geplant sei allerdings die Einführung von so genannten Premium-Diensten, etwa eine kostenpflichtige Hervorhebung der Anzeige als "besondere Empfehlung", erklärte Erdle. Auch eine Schlichtungsstelle solle in Kürze eingerichtet werden – für Fälle, in denen Anbieter und Käufer sich bei der Kaufabwicklung uneins werden.

Zum Start ist das Kleinanzeigenportal in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg verfügbar, weitere Länder sollen noch im Laufe des laufenden Monats hinzukommen. Erdle: "Am Ende sollen alle 27 Länder, in denen Autodoc ein Angebot macht, auch bei 'Autodoc Ads' angebunden sein." Mit einem Jahresumsatz von 615 Millionen Euro (2019) sieht sich das Unternehmen als Europas führender Onlinehändler für Kfz-Ersatzteile. (rp) 


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr