Dienstag, 16.07.2019
14.05.2019
   
Online-Marktplatz
 

Scout24-Chef HArtmann: "Wir respektieren die Entscheidung."

Scout24-Aktionäre stimmen gegen Übernahme

Die Finanzinvestoren Hellman & Friedman und Blackstone sind mit ihrem Übernahmeangebot für den Internetportal-Betreiber Scout24 abgeblitzt. Sie sammelten nur 42,8 Prozent der Aktien ein, wie sie am Dienstag vermeldeten. Die beiden Beteiligungsgesellschaften hatten ihre Offerte unter der Bedingung gemacht, dass sie auf eine Mehrheit von mehr als 50 Prozent kämen. Mit 5,7 Milliarden Euro wäre Scout24 die teuerste Übernahme eines börsennotierten Unternehmens in Deutschland durch Finanzinvestoren gewesen.

Hellman & Friedman und Blackstone hatten im Februar ihr Angebot öffentlich gemacht. Das Scout24-Führung sprach sich damals für eine strategische Partnerschaft mit den Investoren aus. Nun erklärte CEO Tobias Hartmann: "Wir respektieren die Entscheidung unserer Aktionäre. Wir verstehen diese Entscheidung als Vertrauensbeweis in die erfolgreiche Zukunft und das Management von Scout24."

Das Münchener Unternehmen hatte am Dienstagmorgen gute Geschäftszahlen für das erste Quartal mitgeteilt: So stieg der Umsatz insbesondere wegen der Fahrzeugbörse Autoscout24 um 21 Prozent auf 148,8 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (Ebidta) legte um elf Prozent auf 70,9 Millionen Euro zu.

Für das komplette Geschäftsjahr prognostiziert Scout24 zweistellige Wachstumsraten für Umsatz und Ergebnis. Konkret erwartet das Management Umsatzsteigerungen zwischen 15 und 17 Prozent sowie eine Ebidta-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit zwischen 52 und 54 Prozent. (rp)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr