Freitag, 28.02.2020
24.01.2020
   
Neue Branchen-Initiative
 

Peter Renkel (l.) und Marius Rechenbach haben ein neues Projekt am Start.

Startschuss für "mobility finance platform"

Nach dem Aus für den Verband der Banken der Automobilwirtschaft (BDA) Ende 2019 macht das bisherige Team unter eigener Flagge und mit neuem Fokus weiter. Zu Beginn des neuen Jahres haben Peter Renkel als geschäftsführender Gesellschafter und seine Mitstreiter die "mobility finance platform" (mfp) an den Start gebracht. "Als offene Plattform werden wir Fachveranstaltungen für alle Markteilnehmer im Bereich Automotive, Mobilität und Finanzdienstleistungen organisieren", erklärte Renkel in Köln.

Gedacht ist ein Veranstaltungsangebot nicht nur für Herstellerbanken und freie Institute. Auch Start-ups, Mobilitätsdienstleister und Vertreter der Wissenschaft sollen Gelegenheit bekommen, der Industrie ihre Ideen und Innovationen zu präsentieren. Renkel: "Wir setzen auf einen klaren Themen- und Umsetzungsfokus, bei dem die Lösung von konkreten Business-Herausforderungen im Mittelpunkt steht." Dabei würden die rechtlichen Grenzen und unternehmerischen Compliance-Richtlinien strikt gewahrt.

Erstes mfp-Highlight soll der "Digital Day" am 25. Juni 2020 in Frankfurt am Main werden. Bereits im BDA-Kalender hatte diese Konferenz ihren festen Platz. Daneben will die Plattform verstärkt auf neue Formate setzen: vom großen Branchenkongress bis hin zu Roadtrips in die Gründerszene. Das Angebot werde sukzessive ausgebaut, hieß es.

Das interdisziplinäre Konzept der "mobility finance platform" kommt in der Branche offensichtlich gut an: Wie Kommunikationsleiter Marius Rechenbach gegenüber AUTOHAUS erklärte, gebe es hierfür bereits starke Signale von Captives, Non-Captives und auch etablierten Branchendienstleistern. Erste Partnerschaften seien aktuell in der Anbahnung und würden in Kürze bekanntgegeben. (rp)

Weitere Infos: www.mobilityfinance.de


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr