Donnerstag, 27.02.2020
31.07.2013
   
Mycleaner.com
 

Das Startup-Gründungsteam: Links außen: Abdula Hamed, Geschäftsführung Vertrieb von Mycleaner.com und Gründer. Rechts außen: Stefan Lemper, Leiter des You is now Inkubators der Scout24-Gruppe in München.

Autoscout24 steigt bei Fahrzeugreinigung ein

Die Scout24-Gruppe, der auch die Gebrauchtwagen-Börse Autoscout24 angehört, hat sich einen neuen Startup-Leckerbissen an Land gezogen. Er heißt Mycleaner.com und wird von der Scout24-Sparte "You is now" betreut, die andere neu gegründete Unternehmen unterstützt und aufbaut. 

"Wir haben uns auf der Investorenkonferenz kennengelernt, wo auf der einen Seite Investoren Startups suchen und Startups Investoren suchen", erklärte Stefan Lemper, Leiter des You is now Inkubators der Scout24-Gruppe bei der Pressepräsentation des Startups am Mittwoch in München. "Und das was uns von Mycleaner.com angeboten wurde, passte zu Autoscout24." Das Produkt des Startups: Umweltfreundliche und wasserlose Fahrzeugreinigungen vor Ort.

Für Privatkunden lautet das Angebot: Online können auf www.mycleaner.com Innen- sowie Außenreinigungen zu einer beliebigen Uhrzeit an einem frei wählbaren Ort in derzeit Hannover, Marburg, Kassel, Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe, Stuttgart, München und der Rhein-Ruhr-Region gebucht werden - während der Kunde zum Beispiel in einem Meeting sitzt oder beim Frisör. Privatkunden zahlen für eine Außenreinigung etwa 20 Euro für einen Kleinwagen. 70 Euro fallen für einen Mittelklasse-Wagen bei Innen- und Außenreinigung an. Neben Endkunden nimmt auch Volkswagen zum Beispiel seit längerem den Reinigungsservice des Startups inklusive eines technischen Checks für jedes Fahrzeug in Hannover für ihr Carsharing-Angebot "Quicar" drei mal pro Woche wahr.

Angebot für GW-Handel

Für den Handel gilt das Angebot: Bestandspflege von Gebrauchtwagen auf dem Hof zu geringeren Preisen als für Endkunden. "Für Autohäuser ist es günstiger", sagte Abdula Hamed, Geschäftsführung Vertrieb von Mycleaner.com und Gründer zu GW-trends online. Der Preis orientiere sich an der Menge der Fahrzeuge und sei derzeit Verhandlungssache. In Zukunft soll neben der Innen- sowie Außenreinigung von Fahrzeugen auch die ganze Palette der Aufbereitung inklusive Spot-Repair angeboten werden. Damit will das Startup voll in den Markt der professionellen Kfz-Aufbereitung einsteigen. Der Service von Mycleaner.com wird gerade bei der Gebrauchtwagen-Börse Autoscout24 integriert. Das Startup ist bereits Mitglied im Bundesverband Fahrzeugaufbereitung (BFA). (jko)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr