Montag, 18.11.2019
08.10.2019
   
Mobile.de
 

Im September war bei Mobile.de die Mittelklasse erstmals dieses Jahr so gefragt wie Kleinwagen.

Obere Mittelklasse mit den wenigsten Standtagen

Die Obere Mittelklasse blieb im September mit 87 Standtagen das gefragteste KBA-Segment. Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung von Mobile.de, die auf 772.330 von insgesamt mehr als 1,5 Millionen Inseraten der Online-Plattform beruht. Kurz nach der Oberen Mittelklasse folgten mit jeweils 90 Standtagen die Kleinwagen und die Mittelklasse. Mit einer Reduzierung der Standtage um 5,1 Prozent standen Fahrzeuge der Mittelklasse erstmals in diesem Jahr genauso lange auf dem Hof wie Kleinwagen.

Auch für Vans war der Spätsommer erfolgreich: Sie gingen mit durchschnittlich 94 Standtagen um acht Prozent schneller vom Hof als noch im Vorjahresmonat. "Damit verkauften sich Vans in diesem Monat nochmals schneller als im Sommermonat August", erklärt Martin Fräder, Leiter Händlervertrieb bei Mobile.de. "Insgesamt verzeichnete dieses Segment im vergangenen Monat die niedrigsten Standtage seit Juni 2017."

Einen deutlichen Preisanstieg erfuhren im Spätsommermonat die Kleinwagen: Mit einem Anstieg von 4,4 Prozent zum Vorjahresmonat wechselten Fahrzeuge dieser Klasse für durchschnittlich 12.504 Euro den Besitzer. Insgesamt stieg der Durchschnittspreis über alle angebotenen Automodelle hinweg im September um 3,0 Prozent. Der Durchschnittspreis aller verfügbaren Fahrzeuge auf Mobile.de lag im vergangenen Monat bei 24.334 Euro. Damit erreichten die Preise erneut einen Höchstwert. Lediglich die Preise für SUVs sanken um 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Durchschnittsalter von Vans steigt

Vans werden immer älter: Ihr Alter betrug im September durchschnittlich 44 Monate und ist damit um 3,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. SUVs blieben im September mit durchschnittlich 33 Monaten die jüngsten Gebrauchten bei Mobile.de. In Hinblick auf die Listings der angebotenen SUVs zeichnete sich wie schon in den Vormonaten weiterhin eine signifikante Zunahme (plus 22,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat) ab. Der allgemeine Jahrestrend im diesem Segment bestätigt sich somit weiterhin. (AH)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr