Montag, 15.07.2019
14.02.2019
   
Mobile.de-Analyse
 

Der Schwerpunkt der Mobile.de-Analyse lag auf der Emotion "Freude".

BMW bereitet die meiste Freude am Fahren

Mobile.de hat in Zusammenarbeit mit der Hochschule Koblenz untersucht, welche Automarken in Deutschland die stärksten positiven Emotionen wecken. Grundlage ist eine Auswertung von Beiträgen in Europas größter Autocommunity Motor-Talk. Der Schwerpunkt der Analyse lag auf der Emotion "Freude".

Dass die "Freude am Fahren" bei BMW nicht nur ein inhaltsloser Werbespruch ist, zeigt das Ergebnis. Die Münchner landen auf Platz eins, gefolgt von Audi und Mercedes-Benz. Doch nicht nur Premiummarken werden mit der positiven Emotion verknüpft. Direkt auf den Rängen vier, fünf und sechs folgen Ford, Mini und Opel und damit auch wichtige Volumenmarken.

Der Marktführer Volkswagen findet sich auf Platz 15 wieder – vor den Wolfsburgern liegen Toyota, Seat, Škoda, Mazda, Kia, Renault, Peugeot und Fiat (Plätze sieben bis 14). Hinter Volkswagen auf den Rängen 16 bis 19 finden sich Hyundai, Dacia, Nissan, Citroën und Mitsubishi.

Kia als positiver Ausreißer

Wie die Analyse zeigt, mindert selbst die Dieselthematik die Freude der Menschen an den betroffenen Marken nicht spürbar. Einen Ausreißer nach oben gibt es allerdings: Die Marke Kia wies Anfang 2018 einen erheblich stärkeren "Freude"-Wert auf als noch 2017. Laut Studie ist dafür insbesondere die Siebenjahresgarantie der Koreaner die treibende Kraft. Außerdem zeigen die Studienergebnisse, dass bestimmte rationale Vorteile oft direkt positive Emotionen hervorrufen. "Händler können sich das zunutze machen und wichtige Zusatzinformationen wie Garantien oder Inzahlungnahmen im Inserat deutlich hervorheben. Das kann ihnen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen", sagt Daniel Breves, Commercial Director bei Mobile.de.

Grundlage des Rankings ist eine Analyse der Hochschule Koblenz für die 20 bestverkauften Automobilmarken in Deutschland. Dabei nutzten die Wissenschaftler die Software "EmotionsRadar". Für Mobile.de zog das System 45.000 Postings des Online-Forums Motor-Talk zur Analyse heran und untersuchte sie mit Blick auf die geäußerten Stimmungstendenzen. Berücksichtigt wurden Postings aus dem Jahr 2017 und den Monaten Januar bis Mai 2018. (AH)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr