Montag, 14.10.2019
19.09.2019
   
Markenhandel
 

VMH-Vorsitzender Mathias Albert (Mitte) unterzeichnete im Beisein von Cecra-Präsident Jean-Charles Herrenschmidt (r.) und Geschäftsführer Bernhard Lycke den Beitrittsvertrag.

Neue Interessenvertretung mit langfristigen Zielen

Markengebundene Autohändler aus Deutschland wollen künftig mit einer Stimme sprechen. Dazu haben Kfz-Unternehmer den Verband der Markenvertragshändler (VMH) aus der Taufe gehoben. Die Gründung erfolgte bereits im vergangenen Herbst, seit 1. September 2019 ist die Organisation Mitglied im europäischen Kfz-Dachverband Cecra.

Wie der Vorsitzende Mathias Albert in Berlin erklärte, soll der VMH die Arbeit der Marken-Händlerverbände auf politischer und medialer Ebene in Deutschland und Europa unterstützen. Dabei stehe vor allem die Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) 2023 im Fokus.

"Um hier aktiv mitgestalten zu können, haben wir uns für einen Beitritt zur CECRA entschieden. Als europäische Interessensvertretung vertrauen wir dabei auf mehr als 30 Jahre Erfahrung im politischen Betrieb in Brüssel und die starke Zusammenarbeit mit vielen anderen Vertretern europäischer Landesverbände", sagte Albert anlässlich der Beitrittsunterzeichnung. Cecra-Generalsekretär Bernhard Lycke betonte, dass 80 Prozent der deutschen Gesetze aus Brüssel kämen. "Entsprechend ist es wichtig, hier eine starke Interessenvertretung zu haben."

"Vor uns liegt viel Arbeit"

Laut Albert orientiert sich die Arbeit des VMH an sehr langfristigen Zielen. Man verstehe sich als Ergänzung zu bestehenden Organisationen, dies gelte auch für die Fabrikatsverbände. "Der VMH wird die Interessen aller Marken-Vertragshändler bei nicht markenspezifischen Themen breit vertreten – und da liegt viel Arbeit vor uns", so der Geschäftsführer der Auto Domicil Gruppe (Peugeot, Citroën, DS und Ford).

Unterstützung an der Verbandsspitze bekommt Albert durch seinen Kollegen Burkhard Weller. Der Inhaber der Berliner Wellergruppe verstärkt ab sofort das Board. Am 27. September 2019 will sich der VMH in Würzburg erstmals zu einer offenen Verbandstagung treffen. Dazu sind auch interessierte Autohändler eingeladen. (AH)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr