Donnerstag, 06.08.2020
18.07.2018
   
Kreditvermittlung im Internet
 

Rund 40 Prozent der Gebrauchtwagen werden laut Scout24 teilweise oder vollständig finanziert.

Scout24 kauft Finanzcheck.de

Die Scout24-Gruppe (u.a. Autoscout24) hat am Dienstagabend eine Vereinbarung zum Erwerb sämtlicher Anteile am Kreditvermittler Finanzcheck.de erworben. Das Closing steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung und wird in den nächsten vier bis sechs Wochen erwartet. Laut einer Unternehmensmitteilung zahlt Scout24 an die Finanzcheck-Gründer und mehrere Investoren 285 Millionen Euro.

Finanzcheck betreibt eine Online-Plattform für Verbraucherfinanzierung und bietet Nutzern in Echtzeit einen schnellen Kreditvergleich. Darüber hinaus kooperiert das Unternehmen über eine eigene Technologieplattform mit Affiliate-Webseiten, Point-of-Sale-Finanzierungspartnern und Partnernetzwerken in Deutschland. Angebunden sind mehr als 20 Geldinstitute. In Bezug auf Marktanteil und -positionierung zählt Finanzcheck.de nach Angaben von Scout24 zu den drei führenden Portalen in diesem Bereich in Deutschland. Für Kreditanfragen stehen neben der Online-Abfrage auf Wunsch auch Kreditberater zur Verfügung.

Von der Suche bis zur Finalisierung der Transaktion beim Autokauf

"Wir wollen die Verbraucher bei der Aufnahme eines Kredits zur Finanzierung ihres Kaufes stärken. Derzeit gibt es im Internet beispielsweise keine integrierte Lösung von der Suche bis zur Finalisierung der Transaktion beim Kauf eines Autos", sagte Andreas Kupke, Geschäftsführer von Finanzcheck.de. Durch die Zusammenarbeit mit der Fahrzeugbörse Autoscout24 sind man nun in der Lage, einen weiteren Schritt der Consumer Journey in einem einzigen Marktnetzwerk abzubilden.

Scout24-Finanzchef Christian Gisy verspricht sich von der Übernahme "erhebliche operative Synergien, die uns helfen werden, zusätzliche Umsatzpotenziale entlang der erweiterten Wertschöpfungsketten der Immobilien- und Automobilmärkte zu erschließen". Beispielsweise könne man kurzfristig von einem bestehenden Vertriebskanal für das Business-to-Business-Produkt für Autohändler profitieren. Gisy: "So können wir ihnen bei der Vermittlung von Fahrzeugfinanzierungen an Verbraucher helfen, um die gesamte Transaktion zu erleichtern."

Fokus liegt zunächst auf dem Ausbau von Autoscout24

Der Vorstand von Scout24 sieht durch die Erweiterung des Geschäftsbereichs Consumer Services um Finanzcheck.de erhebliche Chancen, das Wachstum in diesem Segment voranzutreiben. Dies vor allem durch ein stärker integriertes Dienstleistungsangebot auf den eigenen Plattformen. Der Fokus liegt zunächst auf dem Ausbau der Präsenz von Finanzcheck.de auf der Börse Autoscout24, um damit weitere Bedürfnisse der Nutzer rund um den Autokauf zu erfüllen. Rund 40 Prozent der Gebrauchtwagen würden teilweise oder vollständig finanziert, so das Scout24-Management. Geplant sei, das Angebot künftig auch auf die Autoscout24-Ableger in Europa auszuweiten.

Daneben erwartet Scout24 Umsatzpotenziale durch die Nutzung der bestehenden engen Beziehungen zu den rund 26.000 Händlerpartnern in Deutschland. So könne Autoscout24 auch die Business-to-Business-Lösung "finanzcheckPRO" von Finanzcheck.de anbieten, die den Betrieben helfen soll, Kaufinteressenten passende Finanzierungsmöglichkeiten aufzuzeigen. (ah)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr