Mittwoch, 05.08.2020
28.01.2020
   
Kooperation
 

BCA arbeitet jetzt auch mit den Autohäusern der Deutschen Bahn zusammen.

DB-Autohäuser setzen auf "BCA Ankauf"

BCA Autoauktionen startet eine neue Kooperation. Ab sofort arbeitet der Remarketing-Spezialist auch mit der Deutsche Bahn Connect GmbH zusammen. Wie das Unternehmen in Neuss mitteilte, setzen die sechs Autohäuser der Bahn-Tochter dabei auf das neue Tool "BCA Ankauf". Künftig würden alle Inzahlungnahmen aus den Handelsbetrieben von den Rheinländern angekauft und über deren Auktionen europaweit vermarktet.

Dadurch könne man dem Konzern neben einem revisionssicheren Prozess auch eine valide Preisfindung sowie eine einfache und schnelle Abwicklung bieten, sagte Maximilian Lenz, Manager CarTrade2B & Pricing bei BCA. "Nicht zuletzt partizipiert unser Partner von unserer Auktionsdynamik, da BCA die Überschüsse aus der Vermarktung nicht für sich einbehält, sondern verwaltet und schlussendlich auch an den Händler ausschütten kann."

Das Produkt "BCA Ankauf" hatte der Fahrzeugvermarkter erst Ende 2019 vorgestellt (wir berichteten). Es soll dem Handel die sichere Inzahlungnahme von Gebrauchtwagen und eine schnelle Vermarktung über einen großen Marktplatz ermöglichen. Dabei kauft BCA das Fahrzeug zu einem definierten Festpreis an und bietet es europaweit seinen B2B-Kunden an.

"Unsere Verkaufsmannschaft war von der Einfachheit und Schnelligkeit des systemgestützten Prozesses begeistert", sagte Uwe Lotz, Leiter Remarketing/Autohaus bei Deutsche Bahn Connect. "Für uns haben Transparenz, Stabilität, Usability und Revisionssicherheit unserer Prozesse und der eingesetzten Systemanwendung höchste Priorität." All das könne BCA Ankauf bieten.

Seit 1997 am Markt

Die Deutsche Bahn Connect GmbH hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Das Angebot umfasst vor allem Fuhrparkmanagementkonzepte und Mobilitätsservices, zu der Sparte gehört auch die Tochter DB FuhrparkService. Bekannte Endkundenmarken sind Flinkster (Carsharing) und Call a Bike (Fahrradvermietung).

Die DB Autohaus ist seit 1997 aktiv. An den Standorten Bad Salzuflen, Cloppenburg, Maintal (2x) und Schweinfurt (2x) werden ausschließlich Gebrauchtwagen verkauft, überwiegend ehemalige Dienstwagen der Bahn, aber auch Fahrzeuge aus Kundenfuhrparks. (rp)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr