Montag, 15.07.2019
20.02.2019
   
Jahresbilanz
Leasingauto
 

Weltweit verwaltet ALD Automotive mittlerweile über 1,66 Millionen Fahrzeuge.

ALD Automotive legt kräftig zu

Die ALD Automotive blickt auf ein weiteres erfolgreiches Jahr zurück. 2018 wuchs die Anzahl der verwalteten Fahrzeuge weltweit auf über 1,66 Millionen – ein Plus von 10,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. "Besonders stark gewachsen sind die Märkte in Südamerika, Afrika und Asien", sagte Tim Albertsen, Deputy CEO und Verwaltungsratsvorsitzender von ALD Automotive Germany, laut einer Mitteilung.

Eine positive Entwicklung verbuchte die Gruppe auch auf dem deutschen Markt, wo am Ende des vergangenen Jahres 167.964 Verträge zum Bestand zählten. Das entsprach einem Wachstum von neun Prozent gegenüber 2017. Albertsen: "Über 30.000 Full-Service und Finance Leasingverträge wurden allein im vergangenen Jahr neu abgeschlossen."

Den Erfolg führt die ALD neben dem Leasingangebot für Gewerbekunden auch auf die neuen Geschäftsbereiche Privatleasing und Gebrauchtwagenleasing zurück. Im vergangenen Jahr seien über 20.000 Leasingrückläufer über die verschiedenen Vertriebskanäle weiterverkauft worden, hieß es. Der größte Anteil des Absatzes sei über die gewerbliche Online-Auktionsplattform "Carmarket" erfolgt. Über die eigenen Caroutlets in Dorfmark und Norderstedt habe man "mehrere Tausend" Gebrauchtfahrzeuge vermarktet.

Auf Wachstumskurs waren auch die weiteren Sparten der Leasing-Gruppe: Der Geschäftsbereich Mobility Services meldete für das vergangene Jahr 420.000 gebuchte Miettage, 28 Prozent mehr als 2017. Die Tochter Car Professional Management (CPM) steigerte ihren Fahrzeugbestand um zwölf Prozent auf knapp 75.000 Einheiten.

Digitalisierung als Treiber

Als wichtigen Treiber sieht Karsten Rösel, Geschäftsführer der ALD AutoLeasing D GmbH, die digitalisierten Prozesse des Unternehmens: "Mit der Erweiterung unserer Online-Tools, die wir sowohl unseren Kunden als auch unseren Partnern zur Verfügung stellen, konnten wir unsere Prozesse deutlich verschlanken und beschleunigen." Er verwies in diesem Zusammenhang auf die onlinebasierte Dialog-Plattform www.servicefreigabe.de für die ALD-Werkstattpartner. Das Tool habe man im vergangenen Jahr erfolgreich etablieren können. Darüber seien bereits knapp 30.000 Vorgänge verarbeitet worden.

Rösel weiter: "Neben der Digitalisierung sind für uns die zukünftigen Mobilitätsbedürfnisse besonders zu beachten. Wir möchten unseren Kunden mit innovativen Mobilitätslösungen einen echten Mehrwert bieten." Mit der Mitte 2018 eingeführten Corporate Carsharing-Lösung könnten Unternehmen ihren Mitarbeitern Poolfahrzeuge sowohl zur gewerblichen als auch privaten Nutzung anbieten und somit ihre vorhandenen Fahrzeuge effizienter auslasten sowie die Mobilitätskosten senken.

Digitaler Vertragsabschluss in der Pipeline

Für 2019 kündigte der Manager weitere neue Produkte an: "Für Neukunden soll der Vertragsabschluss zukünftig so komfortabel wie möglich gestaltet werden. Aktuell entwickeln wir einen digitalen Vertragsprozess, der es ermöglicht, ein Fahrzeug zu leasen ohne das Haus verlassen zu müssen. Die Bestellung, Bonitätsprüfung und Online-Legitimation erfolgen komplett digital – die Zulassung und Auslieferung an die Wunschadresse des Kunden übernehmen wir." (rp)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr