Samstag, 04.07.2020
16.06.2020
   
Facebook
 

Deutschland gehört zu den ersten Ländern, in denen Händler eigene Facebook-Shops einrichten können.

Neue Plattform für Online-Shops gestartet

Facebook will das Einkaufserlebnis auf seinen Social Media-Plattformen auf ein neues Level bringen. Der US-Konzern hat Mitte Mai das Feature "Facebook Shops" freigeschaltet. Nach Unternehmensangaben bietet die neue Funktion einen einfachen Einstieg in den Online-Verkauf bei den Communities von Facebook und Instagram mit weltweit Milliarden Usern. Firmen können ihren Webshop mit Titelbildern und einem passenden Farbschema personalisieren sowie einzelne Bereiche für ihre Produkte anlegen, um die Angebote passgenau an die Nutzer ausspielen zu können.

Weitere Neuerung ist "Live Shopping" für den Verkauf in Echtzeit. Dazu wählen Unternehmen zunächst Produkte aus ihrem Facebook Shop oder Katalog aus. Diese werden dann während eines Livestreams im unteren Bereich des Videos angezeigt. Mit einem Klick können Interessenten mehr über das jeweilige Angebot erfahren und es kaufen, ohne den Stream verlassen zu müssen.

Facebook treibt seit einiger Zeit das Thema E-Commerce voran. Ende 2018 öffnete sich das Netzwerk auch für den Autohandel (wir berichteten). Seitdem können Kfz-Betriebe ihren Fahrzeugbestand auf dem reichweitenstarken Kleinanzeigenportal "Facebook Marketplace" listen lassen. Im vergangenen Jahr wurde zudem ein neues Anzeigenformat für Werbetreibende aus der Branche lanciert.

Künftig will Facebook beim Shopping auch verstärkt auf Künstliche Intelligenz setzen. So arbeite man derzeit an Technologien, die es ermöglichen, das gesamte Einkaufserlebnis virtuell stattfinden zu lassen – inklusive persönlicher Beratung, teilte das Unternehmen mit. (AH)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr