Mittwoch, 13.11.2019
14.08.2019
   
Verkaufsmarke auf Wachstumskurs
 

Kfz-Meisterbetrieb Thomas Schwind - 50. Partner von "Ihr Wunschauto-Spezialist".

50ster "Wunschauto-Spezialist" in Deutschland

Nachdem die Verkaufsmarke "Ihr Wunschauto-Spezialist" (IWAS) seinerzeit eher als verkaufsunterstützendes Logo für ELN-Teilnehmer ins Leben gerufen wurde, haben sich über die Jahre hinweg immer mehr Partner dazu entschlossen, den Wunschauto-Spezialisten als unabhängige und leicht umsetzbare Zusatzmarke einzusetzen. Rund 22 Betriebe haben sich alleine 2019 dazu entschlossen, die Marke für sich arbeiten zu lassen.

Die in vier Farben erhältliche Patentmarke soll nicht nur den Verkauf ankurbeln, sondern gleichzeitig die Werkstattauslastung erhöhen. Betreiber des ELN-Fahrzeughandelssystems sowie der Verkaufsmarke IWAS ist S&S Internet Systeme aus Mönchengladbach.

Vor kurzem hat sich Thomas Schwind für die Verkaufsmarke entschieden – sein Kfz-Meisterbetrieb aus dem bayerischen Hösbach ist damit der 50. Partner. "Durch den für unsere Verhältnisse großen Erfolg und Zuspruch, Neuwagen oder auch junge Gebrauchtwagen anbieten zu können, war es mir wichtig, in die Zukunft zu schauen und etabliert am Markt zu bestehen. IWAS ist hierfür die logische Konsequenz aus meiner Sichtweise. Die Vertriebsmarke soll die nötige Werbeunterstützung bringen, wir möchten modern, hochwertig und kompetent nach außen wirken", erklärt Schwind. Zudem passe die Signalisation zum bestehenden 1a-autoservice-Vertrag.

"Müssen nicht erst große Glaspaläste und Showrooms gebaut werden"

"Ich möchte an dieser Stelle auch ehrlicherweise betonen, dass die Umsetzung und Außen-Gestaltung zum IWAS auch für normale Handwerksbetriebe umsetzbar ist, und nicht erst große Glaspaläste und Showrooms gebaut werden müssen. Das war sicherlich auch ein ausschlaggebendes Kriterium", so Schwind weiter.

Vor der ELN Partnerschaft sei der Gebrauchtwagenverkauf nur stiefmütterlich behandelt und Fahrzeuge aus dem freien Markt angeboten worden, was oftmals mit harten Preisdiskussionen geendet habe, erzählt Schwind. Dieser Weg sei wenig zielführend gewesen. So habe er sich auf die Suche nach einer geeigneten Kooperation beziehungsweise Plattform gemacht und sei schlussendlich bei ELN gelandet.

Schwind resümiert: "Bisher haben wir 22 Fahrzeuge an den Mann gebracht – gerne dürfen es auch mehr werden. Durch die Integration auf die eigene Homepage kann der Kunde bequem von zu Hause aus sein Gebrauchtfahrzeug suchen oder sein Neufahrzeug konfigurieren. Sollte dennoch einmal nichts Passendes dabei gewesen sein, sind wir schon oft über die 'freie Suchanfrage' fündig geworden. Hier kann ich gezielt auf ein Fahrzeug aufmerksam machen, das die Händler eventuell noch nicht gelistet haben.“ (AH)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr