Freitag, 23.08.2019
08.08.2019
   
GW-Markt
 

V. l. n. r.: Silke Rößner, Verkäuferin für gebrauchte Transporter bei Schloz Wöllenstein, Peggy und Peter Börmann, EFB GmbH, und Andreas Böger, Mitglied der Geschäftsleitung Gebrauchtfahrzeugmanagement im Mercedes-Benz Vans Vertrieb Deutschland.

50.000 Junge-Sterne-Transporter verkauft

Seit dem Start am 1. September 2015 kann die Mercedes-Benz Vans Gebrauchtwagenmarke "Junge Sterne Transporter" auf ein stetiges Wachstum zurückblicken. Nun fand das 50.000ste Fahrzeug einen neuen Besitzer. Im Chemnitzer Betrieb des Mercedes-Benz Vertragspartners Schloz Wöllenstein nahm Estrichlegermeister Peter Börmann einen Mercedes-Benz Sprinter 516 CDI entgegen. Überreicht wurde dieser von Andreas Böger, Mitglied der Geschäftsleitung Gebrauchtfahrzeugmanagement im Mercedes-Benz Vans Vertrieb Deutschland, und Silke Rößner, Verkäuferin für gebrauchte Transporter bei Schloz Wöllenstein. Der arktikweiße Fünf-Tonnen-Kastenwagen in Hochdachausführung verstärkt die Flotte des Augustusburger Estrich- und Fußbodentechnikbetriebs Börmann (EFB GmbH) und wird als Transporter, Werkzeuglager und mobiles Büro im täglichen Einsatz beim Kunden genutzt.

Andreas Böger, verantwortlich für das Gebrauchtfahrzeuggeschäft im Mercedes-Benz Vans Vertrieb Deutschland: "50.000 Junge Sterne Transporter sind ein wichtiger Meilenstein für unsere junge Marke. Seit dem Start im Jahr 2015 haben wir ein kontinuierliches Wachstum zu verzeichnen. Ein entscheidender Grund für diese Erfolgsgeschichte ist das umfangreiche Leistungsversprechen, das wir unseren Kunden geben."

Die Gebrauchtwagenmarke "Junge Sterne" ist im Pkw-Bereich bereits seit mehr als zehn Jahren etabliert. Zum 1. September 2015 startete mit dem Programm "Junge Sterne Transporter" das Pendant von Mercedes-Benz Vans und knüpft seitdem an diesen Erfolg an. An mittlerweile 140 Standorten im deutschen Vertriebsnetz werden die Fahrzeuge angeboten und konnten ihren Absatz in den letzten Jahren stets steigern.

Die "Junge Sterne Transporter" sind laut Daimler streng geprüft und werden nach dem Kauf mit einer 24-monatigen Fahrzeuggarantie ausgestattet – genauso lange wie ein fabrikneuer Mercedes-Benz. Die Modelle sind maximal sechs Jahre alt – in der Praxis sind dabei 90 Prozent der Fahrzeuge nicht älter als vier Jahre. Sie weisen höchstens 120.000 Kilometer Laufleistung auf und verfügen über ein HU-Siegel, das nicht älter als drei Monate ist. Zudem erhalten Käufer eine zwölfmonatige Mobilitätsgarantie sowie eine sechsmonatige Wartungsfreiheit (beziehungsweise bis zu 7.500 Kilometern).

Finanzierungsmodelle und die Inzahlungnahme von Fahrzeugen sowie ein Umtauschrecht von zehn Tagen ergänzen das Leistungsportfolio. Darüber hinaus sei eine Probefahrt meist innerhalb von 24 Stunden möglich und durch einheitliche Vertriebsstandards sowie zertifizierte Verkäufer werde eine kundenorientierte Beratungsqualität sichergestellt, teilt Daimler mit. "Junge Sterne Transporter" sind Leasing- und Finanzierungsrückläufer, Werkswagen, Fahrzeuge aus dem Firmenangehörigengeschäft von Daimler oder sie stammen aus Inzahlungnahmen. (red)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr