Dienstag, 15.10.2019
26.06.2019
   
Online-Fahrzeugzulassung
 

Außerbetriebsetzungen und Wiederzulassungen werden kaum über das Internet vorgenommen.

Kaum Interesse vor dem großen Start

Die Online-Fahrzeugzulassung wird bislang nur zögerlich angenommen. Seit der Einführung 2015 wurden in Deutschland knapp 77.000 Außerbetriebsetzungen über das Internet beantragt, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Parlaments hervorgeht. Dazu kommen 211 Wiederzulassungen – diese sind seit Oktober 2017 möglich.

Das Projekt internetbasierte Fahrzeugzulassung (i-Kfz) des Bundesverkehrsministeriums läuft seit Januar 2015. Ziel ist eine finanzielle sowie zeitliche Entlastung der Bürger und der Behörden. Zum Start waren nur Außerbetriebsetzungen online möglich, später auch Wiederzulassungen. Ab Herbst 2019 sollen alle Standardzulassungsvorgänge von Privatpersonen über das Netz abgewickelt werden können. Wann auch Unternehmen teilnehmen dürfen, ist noch unklar.

Für das Verfahren ist ein Personalausweis mit Onlinefunktion Voraussetzung, die bei geschätzt 25 Millionen Bundesbürgern freigeschaltet ist. Zudem wird ein Kartenlesegerät oder ein Handy mit NFC-Schnittstelle benötigt. Wie verbreitet diese Technik ist, kann die Bundesregierung nicht sagen. (SP-X)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr