Sonntag, 16.06.2019
23.05.2019
   
Carmato
 

Der Autokauf übers Internet ist bisher noch ein urbanes Thema.

NRW beim digitalen Autokauf vorn

Das Start-up Carmato ist der Frage nachgegangen, wo und bei wem der Autokauf via Internet Anklang findet. Dazu nahm die Autohandelsplattform ihre Nutzerzahlen genauer unter die Lupe und fand heraus: Dank Digitalstrategie und innovativer IT-Gründerkultur nutzen Menschen aus Nordrhein-Westfalen anscheinend mehr als andere Bundesbürger zukunftsträchtige Technologien, denn hier ist mehr als ein Fünftel (21 Prozent) aller Carmato-User ansässig. Auch Bayern und Baden-Württemberg machen ihrem Ruf als technologieorientierte Länder alle Ehre und verzeichnen 14 bzw. 13 Prozent aller Online-Autokäufe.

Für Marc Herschbach, CEO von Carmato, kommt diese Entwicklung nicht überraschend: "Erst kürzlich wurde die Strategie für das digitale Nordrhein-Westfalen 2019 vorgestellt, da passen unsere Nutzerzahlen zu 100 Prozent ins Bild. Nordrhein-Westfalen möchte bis 2025 zum innovativsten und umweltfreundlichsten Industrie- und Dienstleistungsstandort Europas werden, auch wir von Carmato.de haben uns nicht ohne Grund im rheinischen Bonn niedergelassen."


Sie wollen mehr über den Autokauf im digitalen Zeitalter wissen? Dann besuchen Sie doch den 6. AUTOHAUS E-Marketing Day am 27. und 28. Mai 2019 in Wiesbaden. Weitere Infos unter www.autohaus.de/e-marketing2019.


Bei der Betrachtung der Nutzerzahlen in deutschen Großstädten zeichnet sich dagegen ein leicht verschobenes Bild ab: Hier liegen die Städte Berlin, Hamburg und Frankfurt in den Nutzerzahlen weit vorn, ein klares Zeichen dafür, dass ein Autokauf übers Internet noch ein urbanes Thema ist.

Zehn Prozent der Kunden über 65

Beim Alter der Carmato-Nutzer ergeben sich auf den ersten Blick keine Überraschungen, denn 46 Prozent geben ihr Alter zwischen 25 und 44 Jahren an. Dennoch zeigt sich hier eine sich verändernde Altersstruktur von Internet-Einkäufern: 27 Prozent der Kunden sind zwischen 45 und 64 Jahre und zehn Prozent über 65 Jahre alt.

"Der Frauenanteil liegt mit 30 Prozent deutlich über unseren ersten Schätzungen, zeigt aber auch, dass Online-Autokauf und -verkauf noch ein Männerthema ist", so Herschbach. "Frauen nutzen allerdings häufiger unseren Styleberater und lassen sich mithilfe dieses Tools zu ihrer Persönlichkeit passende Fahrzeuge anzeigen. Die Zahlen zeigen uns, dass sich Männer von vornherein stärker auf ein ganz bestimmtes Modell fokussieren." (AH)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr