Samstag, 17.11.2018
25.06.2018
   
Branchenpionier
 

Am vergangenen Samstag feierte Peter Patzelt seinen großen Ehrentag.

Peter Patzelt zum 75. Geburtstag

Von AUTOHAUS-Herausgeber Prof. Hannes Brachat

Der Gründer der CarGarantie und Garanta-Versicherung, Peter Patzelt, hat am vergangenen Samstag (23. Juni 2018) seinen 75. Geburtstag gefeiert. Der Jubilar, der das Markenzeichen PPP ("Peter Patzelt Pionier") trägt, hat in der Tat ein auffälliges Kapitel Handelsgeschichte geschrieben.

1971 offerierten die Automobilhersteller eine Neuwagengarantie mit sechs Monaten Laufzeit bzw. maximal 10.000 Kilometer Laufleistung. Patzelt, damals ganze 28 Jahre alt, bot als erster eine GW-Garantiezusage von einem Jahr bzw. 12.000 Kilometer. Kostenerstattung je Schadenfall: 1.000 DM. Liqui Moly empfiehlt heute noch als beliebteste Ölmarke Additive. Und die Additive gehörten damals mit zu den Garantiebedingungen. Das Stuttgarter Renommier-Autohaus Staiger, heute zur AVAG gehörig, schaffte mit der aktiven Umsetzung der Patzelt-Idee den Durchbruch in der Branche. In Folge wurden PPP gezielt einige Hürden in den Weg gelegt.

Patzelt, in seinem Vorleben Postbeamter, wirkte am vierstelligen Postleitzahlenbuch mit. Sprich: Gründlichkeit, Perfektion und Detailbesessenheit sind große Wesensmerkmale des Jubilars. Und er paarte diese Stärken mit einer weiteren genialen Gabe: Kreativität! Wissen in Ehren, das Feuer für eine Idee hat ihn innerlich stets getragen. Unaufhaltsam! So brachte er mit ADAC-Anerkennung 1975 die ersten "Allgemeinen Bedingungen für die Reparaturkostenversicherung von Kraftwagen" (ABRK) auf den Weg. Immer wieder fielen dabei in der Konzeption seine juristischen Detailkenntnisse auf. Er ging den Sachverhalten stets auf den Grund!

Ab 1975 bot Patzelt sein Paket unter der Garanta Reparaturkosten Versicherungs-Aktiengesellschaft an, zu der heute die Garanta der Nürnberger Versicherungsgruppe gehört. Da wirkten dann verschiedene Geister mit unterschiedlichen Interessen mit, so dass sich Patzelt – damals mit 34 Jahren – abermals für einen eigenen Weg entschied. Eigensinn macht stark! Eine weitere Patzelt-Ausprägung.

Es war 1980 die Deutsche Fiat AG, die mit ihrer Händlerschaft die Ein-Jahres-GW-Garantie auflegte. Es folgten VW und Ford. Ab da war wurde die Gebrauchtwagengarantie bis heute zum Selbstläufer. Und so kam es 1981 zur Gründung der CG Car-Garantie Versicherungs AG, die heute in den Händen der Nürnberger und Gothaer-Versicherung liegt. 1989 veräußerte Patzelt Aktienpakete an die Gothaer Versicherung, um sein Unternehmen zu internationalisieren. Die CarGarantie ist heute nicht nur Marktführer in Europa, sondern auch in China präsent. 2001 reichte der Jubilar seinen finalen Firmenabschied ein und schied aus.

Das Thema Internet ließ dem GW-Kreator keine Ruhe. Er entwickelte für den Automobilhandel die internetgetriebene GW-Eigengarantie und stellte dafür eine Plattform zur Verfügung. Givit hieß das neue Modell. Das führte zu gehöriger Unruhe am Markt und sorgte für einige Anpassungen. 2010 verkaufte er das Gesamtsystem inklusive der Markenrechte an die Real Garant AG. Sein langjähriger Mitstreiter Lutz Kortlüke, heute Vorstandsvorsitzender der RealGarant, hat das System Givit dort in die Leistungsofferte integriert.

Was für ein Lebenswerk! Es ist immer wieder erstaunlich, was ein einzelner Mensch bewirken kann. Patzelt hat in seinem aktiven Wirken 6,4 Millionen GW-Garantieverträge generiert. PPP war mit seinem ganzen Herzen ein Mann für den Automobilhandel. Er kannte wirklich viele Händler persönlich. Und was hat er mit seinem Team an unvergesslichen Events initiiert. Da fehlte es an nichts.

PPP war auch regelmäßiger Gastdozent an der Hochschule für Automobilwirtschaft in Geislingen. Für Prof. Dr. Willi Diez stiftete er zur Gründung des IfA 20.000 DM. Für das Audimax der Hochschule stiftete er ein Soundsystem mit integrierter Videoanlage, Beamer und Mikrofone: 25.000 DM. Sie sind heute noch im Einsatz. Auch die Givit GW-Studie 2008 sei erwähnt. 

Patzelt, ein Mann, der sein Geld über den Automobilhandel verdiente, der gleichermaßen durch und durch sich für den Automobilhandel engagierte. Der in Itzehoe geborene Jubilar kam früh nach Freiburg. Heute pendelt er bei bester Gesundheit mit seiner Frau Ursula zwischen Freiburg und Palma hin und her. Ich gratuliere gerne im Namen von AUTOHAUS und ganz sicher auch in Namen aller, die ihn in der Branche über sein langes Wirken erfahren haben. Herzlichen Glückwunsch!


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr