Dienstag, 19.02.2019
30.01.2019
   
AUTOHAUS Perspektiven 2019
 

AUTOHAUS-Herausgeber Prof. Hannes Brachat bot in seiner Eröffnungsrede eine 360-Grad-Sicht auf die Branche. Im Mittelpunkt: Die Power des Markenhandels.

Neue Impulse für das Geschäft

Marktszenarien, Hilfestellung für die Digitalisierung im Autohaus, europaweites Gebrauchtwagen-Geschäft, Optimierung des Gebrauchtwagen-Prozesses, effizientes Verkaufen, erfolgreiches Flottenmanagement, Führung im Spagat zwischen Best Ager und Generation Y – die diesjährige AUTOHAUS Seminarreihe Perspektiven 2019 bietet wieder einmal eine 360-Grad-Sicht auf die Branche und wichtige Denkanstöße für die Arbeit in den Autohäusern. Und das sowohl für das tägliche Geschäft als auch für die strategische Ausrichtung.

Bei der ersten Veranstaltung am Dienstag in Grolsheim bei Mainz kam sogar noch eine Location hinzu, die das Herz von Autofans aufgehen lässt: Das Classicbid Zentrum Rheinhessen bot nicht nur einen hellen, luftigen Raum für die Zuhörer, sondern auch viele automobile Schätze. Das Wichtigste für die Teilnehmer waren aber die zahlreichen Anregungen, die sich aus den Vorträgen für die Autohaus-Praxis ergaben, aber auch zu Zukunftsüberlegungen animierten. Denn die wichtigste Aufgabe für eine Führungskraft, so brachte es Berater Gregor Eckert auf den Punkt, ist es, die Zukunftsfähigkeit seines Unternehmens sicherzustellen.

Positive Händlerstimmen

Die erste Veranstaltung der Perspektiven 2019 kam bei den Teilnehmern sehr gut an. Für alle Betriebsarten und -größen war etwas dabei: "Das war eine sehr interessante Veranstaltung. Ich habe viele Impulse mitgenommen", sagte zum Beispiel Sven Grötzner, Geschäftsführer des Autohaus H. Honrath, dessen Hauptbetrieb nur wenige Kilometer vom Veranstaltungsort entfernt liegt.

Auch Christian Boe, Geschäftsführer von Penske Automotive in Europa, war sehr angetan: "Ich liebe es, einmal im Jahr hierhin zu kommen und neue Impulse zu bekommen." Peter Mohr, Geschäftsführer von Noble Cars in Gießen, bescheinigte dem Seminar, dass es auch für freie Händler spannende Themen biete: "Die Ausführungen zu Digitalisierung und Gebrauchtwagen waren sehr interessant für mich." (dp)

Impressionen von der Auftakt-Veranstaltung sehen Sie in der Bildergalerie.

Weitere Termine der AUTOHAUS Perspektiven 2019 sind:

  • 5.2. Hamburg
  • 6.2. Hannover
  • 12.2. Potsdam
  • 19.2. München
  • 21.2. Wien
  • 27.2. Reutlingen
  • 28.2. Zürich

Bildergalerien


Fotostrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr