Sonntag, 25.10.2020
15.11.2018
   
Auf Wachstumskurs
 

Stephan von Dassel, Bezirksbürgermeister Mitte (l.), ließ es sich nicht nehmen, Helge Hiller (M.), Marketingleiter Volkswagen Financial Services, und Markus Kröger, CEO Heycar, am neuen Standort im Wedding persönlich zu begrüßen.

Heycar bezieht neue Büroräume

Das Angebot von Heycar umfasst bereits 320.000 Fahrzeuge, mehr als doppelt so viel wie ursprünglich geplant. Grund genug für die Tochter von Volkswagen Financial Services, neue Büroräume zu beziehen. Und zwar im ehemaligen Quelle-Kaufhaus am Leopoldplatz in Berlin-Wedding, wo auf 2.500 Quadratmetern bis zu 200 Mitarbeiter Platz finden. In einem Jahr ist das Start-up auf 85 Mitarbeiter angewachsen – darunter Programmierer, Entwickler und Designer.

Heycar-CEO Markus Kröger zieht Bilanz zum einjährigen Bestehen: "Heycar ist angetreten, um einen Markt zu verändern, der 20 Jahre stillstand. Unser rasantes Wachstum bestätigt, dass Autokäufer eine Alternative suchen. Mit dem Wedding als Standortwahl wollen wir ebenso neue Wege gehen und zeigen, dass auch außerhalb von Kreuzberg und Friedrichshain Innovation entstehen können."

Mit diesen Aussichten feierte das Berliner Unternehmen Anfang November die offizielle Einweihung des neuen Büros am Leopoldplatz. Anthony Bandmann, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Leasing: "Innovative Mobilitätskonzepte und digitale Angebote sind für die Kunden von heute von hoher Bedeutung. Mit Heycar hat sich eine Qualitätsplattform in kürzester Zeit etabliert und für Furore gesorgt. Ich freue mich über das Tempo, das Heycar entwickelt hat und bin sicher, dass Heycar weiter angreifen wird."

Mittlerweile stammen über 40 Prozent der bei Heycar angebotenen Fahrzeuge von Nicht-VW-Marken. Der kürzlich bekannt gewordene Einstieg von Daimler Financial Services stärkt diese Positionierung als markenneutrale Plattform. Heycar legt nach Unternehmensangaben den Fokus auf Qualität und Service für den Autokäufer in Partnerschaft mit dem Handel. Mit Blick in die Zukunft sei für das digital ausgerichtete Unternehmen denkbar, den Autokauf vollständig über die Plattform abzuwickeln – bis hin zur Finanzierung. Markus Kröger, CEO, sieht viele Entwicklungsmöglichkeiten: "Wir wollen dem Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket bieten. Daher denken wir auch über die reine Autosuche hinaus." (AH)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr