Sonntag, 22.10.2017
27.07.2017
   
Statistik
 

Mehr Besitzumschreibungen in Österreich

Österreichs GW-Markt auf Wachstumskurs

Im 1. Halbjahr 2017 wurden laut Statistik Austria 546.947 gebrauchte Kraftfahrzeuge (Kfz) zum Verkehr zugelassen, um 2,5 Prozent mehr als im selben Vorjahreszeitraum. Gebrauchtzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw) nahmen gegenüber dem 1. Halbjahr 2016 um 2,4 Prozent auf 435.454 zu. Es wurden sowohl mehr Pkw mit Dieselantrieb (Anteil: 60,6 Prozent; plus 2,8 Prozent) als auch mehr benzinbetriebene Pkw (inkl. Flex-Fuel; Anteil: 38,5 Prozent; plus 1,3 Prozent) zugelassen.

Unter den Top 10 Pkw-Marken entwickelten sich die Gebrauchtzulassungen bei Seat (plus 7,5 Prozent), Skoda (plus 6,4 Prozent), BMW (plus 5,1 Prozent), VW (plus 3,9 Prozent), Audi (plus 3,8 Prozent), Mercedes (plus 3,7 Prozent) und Renault (plus 0,6 Prozent) positiv; rückläufige Zulassungszahlen gab es hingegen bei Opel (minus 2,0 Prozent), Peugeot (minus 0,4 Prozent) und Ford (minus 0,3 Prozent).

Am Nutzfahrzeugmarkt gab es Zunahmen bei Gebrauchtzulassungen von Lastkraftwagen (Lkw) Klasse (Kl.) N1 (plus 6,1 Prozent) sowie Sattelzugfahrzeugen (plus 27,5 Prozent). Bei Lkw Kl. N2 (minus 21,3 Prozent), Lkw Kl. N3 (minus 3,6 Prozent) sowie land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen (minus 5,0 Prozent) waren Rückgänge zu beobachten.

Im Juni 2017 wurden 98.625 Kraftfahrzeuge gebraucht zugelassen, um 0,3 Prozent oder 252 weniger als im Juni des Vorjahres. Im Vergleich zu Mai 2017 nahm die Zahl der Gebrauchtzulassungen um 3,7 Prozent ab. Die Zahl der Pkw-Gebrauchtzulassungen sank gegenüber Juni 2016 um 1,1 Prozent auf 76.100.

Mehr Pkw-Tageszulassungen im 1. Halbjahr

Von Jannuar bis Juni 2017 wurden laut Statistik Austria 13.186 Personenkraftwagen (Pkw) nach einer Zulassungsdauer von einem Tag abgemeldet. Im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres nahmen die Tageszulassungen um 42,7 Prozent zu (1. Halbjahr 2016: 9.239 für einen Tag zugelassene Pkw). Insgesamt stiegen die Pkw-Neuzulassungen im 1. Halbjahr 2017 um 8,6 Prozent auf 186.561. Im 1. Halbjahr 2017 betrug der Anteil von Tageszulassungen an den Pkw-Neuzulassungen insgesamt 7,1 Prozent, im selben Berichtszeitraum 2016 lag er bei 5,4 Prozent.

In allen Monaten des 1. Halbjahres 2017 gab es mehr Tageszulassungen als in denselben Monaten des Vorjahres: Januar plus 39,3 Prozent, Februar plus 60,6 Prozent, März plus 104,5 Prozent, April plus 23,2 Prozent, Mai plus 16,1 Prozent und Juni plus 20,1 Prozent.

Bei Pkw-Neuzulassungen mit einer Zulassungsdauer von bis zu sieben Tagen ergab sich von Jänner bis Juni 2017 eine Zunahme um 36,7 Prozent, bei jenen bis zu einer Zulassungsdauer von 30 Tagen um 34,4 Prozent. Gestiegen sind auch Pkw-Neuzulassungen mit einer Anmeldedauer von bis zu 60 Tagen (plus 27,6 Prozent), bis zu 90 Tagen (plus 23,8 Prozent) und bis zu 120 Tagen (plus 22,2 Prozent). (AH)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Online-GW-Business

10 Tipps für Ihr GW-Geschäft im Internet

Lesen Sie hier, wie Sie Ihr GW-Geschäft im Internet professionalisieren. mehr

Professionelles Standzeitmanagement

Langsteher

Lösungen für Ihre Langsteher

Lesen Sie hier die wichtigsten Schritte, um Ihre Standtage zu reduzieren. mehr

Auto Business Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien, Formulare, Give-Aways. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

Autoflotte, asp, AUTOHAUS, Tankstellenmarkt und GW-trends. Jetzt reinlesen!