Freitag, 27.04.2018
12.07.2017
   
Software für Toyota-Händler
 

Toyota Deutschland hat sich mit Procar Informatik auf eine Übernahme der Toyota Informations-Systeme geeinigt.

TIS bekommt neuen Eigentümer

Die Toyota Informations-Systeme GmbH (TIS) steht vor einem Eigentümerwechsel. Zum 1. September 2017 übernimmt die Procar Informatik AG den Dealer Management System-Anbieter von Toyota Deutschland. Mit dem Zusammenschluss wolle man neue Wachstumsmöglichkeiten erschließen und Synergien möglich machen, teilte Procar Informatik in Darmstadt mit.

"Mit der Übernahme der TIS setzen wir die erfolgreiche Unternehmensentwicklung fort", erklärte Vorstand Karl-Heinz Schlapp. Einen besonderen Stellenwert habe dabei stets die Berücksichtigung der Anforderungen in Mehrmarken- und Mehrstandortunternehmen gespielt. "Toyota passt hervorragend zu uns, da wir bereits über umfangreiche Erfahrungen als Partner von Händlernetzen namhafter Marken verfügen", so Schlapp weiter. Sein Vorstandskollege Volker Holthaus ergänzte: "Wir werden nicht nur alle Mitarbeiter übernehmen, sondern auch den Standort in Köln erhalten."

Toyota Deutschland-Geschäftsführer Tom Fux sagte, dass man mit Procar Informatik einen erfahrenen und leistungsstarken Partner gefunden habe, der für die TIS neue Chancen ermögliche. "Wir wollen langfristig die Zukunftsfähigkeit des Entwicklungs- und Beratungs-Know-How für unser Toyota Händlernetz sicherstellen."

Seit 1989 entwickelt und betreut TIS das Dealer Management System "Topco" für die deutschen Handelsorganisationen von Toyota und Lexus. Zum Angebot gehören auch die Softwareweiterentwicklung, die technische Konzeption und der Anwendersupport. Darüber hinaus unterstützt das Systemhaus den Importeur bei internen Anforderungen. Laut Website sind für TIS aktuell rund 30 Mitarbeiter tätig, die "Topca eSuite" ist bei 550 Betrieben mit mehr als 8.000 Nutzern im Einsatz.

Procar Informatik wurde 1998 gegründet. Das mehrmarkenfähige DMS "ecaros" unterstützt alle Schnittstellen der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Skoda, und Seat. Weitere Schnittstellen existieren unter anderem zu Ford, BMW, Kia, Hyundai, Fiat, Mitsubishi Citroën, Nissan, Honda und Renault. (rp)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

mehr