Montag, 20.08.2018
13.02.2018
   
Scout24-Gruppe
Greg Ellis
 

Scout24-CEO Greg Ellis

Mehr Händler, mehr Makler

Der Internetportalbetreiber Scout24 hat zum Jahresende dank steigender Makler- und Händlerzahlen operativ unerwartet viel verdient. Auf Jahressicht dürfte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um 12,6 Prozent auf 252,8 Millionen Euro zugelegt haben, wie die im SDax notierte Firma am Dienstag in München auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Besonders im vierten Quartal kletterte das operative Ergebnis mit gut 18 Prozent kräftig.

Das Unternehmen betreibt die Online-Marktplätze Autoscout24 und Immobilienscout24. Je mehr Autos, Wohnungen und Häuser auf den Portalen vermittelt werden, umso profitabler wird das Unternehmen tendenziell. Im Jahresverlauf habe der Immobilienmarktplatz den Trend bei abwandernden Maklern umkehren können, in vielen wichtigen Städten sei das Unternehmen wieder auf Wachstumskurs, sagte Vorstandschef Greg Ellis.

Im Autovermittlungsgeschäft legten die Händlerzahlen – vor allem in Deutschland – ebenfalls zu. Zum Jahresende arbeiteten aufgrund verstärkter Marktdurchdringung europaweit 45.101 Händler mit Autoscout24 zusammen, verglichen mit 43.168 im Jahr davor. Zudem sei der durchschnittliche Erlös pro Kernhändler pro Monat im vergangenen Jahr stark gestiegen, hieß es.

"Mit der Entwicklung unseres Konzerns im Geschäftsjahr 2017 sind wir sehr zufrieden", erklärte Ellis. Der Umsatz kletterte 2017 um 8,5 Prozent auf 479,8 Millionen Euro und lag damit im Rahmen der Erwartungen von Analysten. Die Prognose für 2018 bestätigte das Unternehmen, der Erlös soll mit einem hohen einstelligen bis niedrig zweistelligen Prozentsatz wachsen. Nach Steuern will die Gruppe 110,9 Millionen Euro verdienen (2016: 66,9 Millionen Euro). (dpa/rp)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

mehr