Donnerstag, 27.11.2014
18.01.2012
Share |
   
GE/ASL
 

Im neuen Auktionskanal des Online-Zukaufportals iFleet stehen innerhalb von 30 Minuten rund 30 Fahrzeuge zum Gebot.

Neuer Kanal für den Gebrauchtwagen-Zukauf

Das im Herbst 2009 von GE/ASL gestartete Online-Einkaufsportal "iFleet" (wir berichteten) wurde um einen Auktionskanal erweitert. Das berichtete Andreas Lackner, Leader Asset Management der GE Auto Service Leasing GmbH, im Gespräch mit GW-trends.

Zu den vier bekannten Kanälen "Bieterkanal", "Händlerkanal", "Bestandsliste" und "Verkauf vom Rückgabeort" habe man auf Wunsch der Händler einen Auktionskanal eingerichtet. Die Besonderheit des Kanals ist, dass innerhalb von nur 30 Minuten rund 30 Fahrzeuge angeboten werden. "Wir legen großen Wert auf Übersichtlichkeit und Transparenz, daher haben wir beim Auktionskanal den Händlern die Möglichkeit gegeben, während einer festgelegten Zeit auf eine überschaubare Menge von Fahrzeugen zu bieten. Über ein Ampelsystem sieht jeder Händler, wo er mit seinem Gebot steht. In 50er- und 100er-Schritten sowie mit Zuhilfenahme eines Bietagenten können Gebote abgegeben werden", erläutert Lackner.

Speziell für Markenhändler

"Das ist ein sehr attraktives Tool besonders für Markenhändler", betont Andreas Lackner. "Wir bieten zu unseren Fahrzeugen qualitativ sehr hochwertige Berichte sowie eine komplette Schadens- und Servicehistorie. Das erleichtert den Zukauf von interessanter Handelsware für Markenbetriebe." Zudem werde die Verbringung der Fahrzeuge angeboten. Die Idee für diesen Auktionskanal wurde auf zwei Händlerworkshops entwickelt. Besonders die Transparenz und die Schnelligkeit habe hierbei für die Händler ganz oben auf der Wunschliste des Auktionskanals gestanden.

Momentan ausschließlich Fahrzeuge aus Deutschland

Über den neu eingerichteten Auktionskanal werden nach Informationen der Leasinggesellschaft derzeit nur Fahrzeuge aus Deutschland angeboten. "Die Fahrzeuge stehen entweder an unserem Standort in Garching bei München oder in Groß-Gerau bei Frankfurt", so Lackner. Eine Ausweitung auf weitere Märkte sei geplant, derzeit stünden aber die deutschen Fahrzeuge im Fokus – mit Erfolg, wie Lackner betont: "Die erste Auktion war ein großer Erfolg für uns. Über 300 Händler haben mitgesteigert. Das war ein wichtiger Test für unser System und dieses neue Format."

Künftig wolle man mehrmals pro Woche diese kurzen 30-Minuten-Auktionen anbieten. Der Katalog mit den Fahrzeugen werde meist bereits am Vortag veröffentlicht, damit die Händler Zeit haben, das Angebot durchzusehen. Andreas Lackner: "30 Minuten ist ein gutes Zeitfenster für einen Händler, um sich auf die Auktion zu konzentrieren."

Erfolgreiches Jahr 2011

Über "iFleet" können derzeit Fahrzeuge aus acht Ländern (Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Portugal und Spanien) zugekauft werden. Seit seinem Start im Jahr 2009 sei das Portal sehr gut von den Händlern angenommen worden, erklärt Lackner. "Wir haben alleine in Deutschland 4.500 Gebrauchtwagen darüber verkauft, und mit rund 1.500 registrierten Händlern können wir ein sehr reges Interesse an unseren Fahrzeugen beobachten." (en)

Weitere Infos und Auktionstermine unter www.ifleet.gecapital.eu

 

Kommentar verfassen

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Professionelles Standzeitmanagement

Langsteher

Lösungen für Ihre Langsteher

Lesen Sie hier die wichtigsten Schritte, um Ihre Standtage zu reduzieren. mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

mehr

Online-GW-Business

10 Tipps für Ihr GW-Geschäft im Internet

Lesen Sie hier, wie Sie Ihr GW-Geschäft im Internet professionalisieren. mehr

Markt

Markt_Box_mini

Den Markt bearbeiten – eine der zentralen Maßnahmen, um den Überblick über die aktuelle Lage des GW-Marktes zu behalten. mehr

DAT-Report 2014

DAT-Report 2014

DAS Nachschlagewerk für die Automobilbranche

Hier können Sie die brandneue Ausgabe des DAT-Reports als PDF herunterladen. DOWNLOAD