Sonntag, 19.08.2018
16.05.2018
   
Gebrauchtwagenmarkt
 

Über alle Klassen finden Gebrauchte im Schnitt erst nach 100 Tagen auf einen neuen Besitzer.

Standtage ziehen im April an

Gebrauchtwagen stehen derzeit länger auf den Höfen der Autohändler. Über alle Klassen finden Gebrauchte im Schnitt erst nach 100 Tagen auf einen neuen Besitzer– ein Plus von 14,9 Prozent gegenüber April 2017, wie aus einer Auswertung des Fahrzeugmarkts Mobile.de hervorgeht. "Schnelldreher" waren die Kleinwagen mit durchschnittlich 90 Standtagen. Dagegen verkauften sich Fahrzeuge der Oberklasse segmentübergreifend am langsamsten (113 Tage).

Das Gesamtangebot auf dem GW-Markt ist etwas rückläufig. Im Vergleich zum April 2017 verzeichnete Mobile.de einen Rückgang um 6,2 Prozent. Lediglich bei SUV, Sport- und Geländewagen wuchs das Angebot. Am deutlichsten stockte der Handel die SUV-Bestände auf. Im vergangenen Monat wurden 16,1 Prozent mehr Offroader gehandelt. Mit deutlichem Abstand folgen die Sportwagen auf Platz zwei mit 4,8 Prozent und die Geländewagen mit 0,7 Prozent auf Platz drei.

Wie schon in den beiden Vormonaten gab es den stärksten Angebotsrückgang bei den Vans – aktuell 23,0 Prozent gegenüber April 2017, gefolgt von Kleinwagen mit 18,7 Prozent. Das Angebot an Minis schrumpfte um 1,3 Prozent.

Preisrekord im April

Auf Mobile.de wurden gebrauchte Autos im April mit durchschnittlich 23.236 Euro gehandelt, was ein Plus von 6,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat und einen neuen Höchstwert bedeutet. Damit stiegen die Preise segmentübergreifend den vierten Monat in Folge. Der Trend wird vor allem durch Minis (plus 10,3 Prozent), Sportwagen (plus 7,8 Prozent) und Kleinwagen (plus 5,4 Prozent) begründet.

Gerade Minis haben den Angaben zufolge in den vergangenen zwölf Monaten besonders zugelegt und kosteten im Schnitt knapp 950 Euro mehr als noch vor einem Jahr. "In keinem anderen Segment stiegen die Preise so deutlich wie bei den Kleinstwagen. Das hängt mit dem sinkenden Durchschnittsalter sowie der geringeren Laufleistung zusammen“, erklärte Torsten Wesche, Leiter Händlervertrieb bei Mobile.de. Zugleich gab er zu bedenken: "Allerdings sind nicht alle Käufer bereit, diesen Preis zu zahlen; auch die Zahl der Standtage hat sich in den vergangenen zwölf Monaten um 5,7 Prozent erhöht." (AH)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

mehr