Montag, 18.06.2018
21.12.2017
   
DAT
 

Seit September steigen die absoluten Zahlen verkaufter gebrauchter Dieselautos wieder an

Standtage für Diesel auf Allzeithoch

Der Verkauf von gebrauchten Dieselfahrzeugen wird für Autohändler immer schwerer. Laut einer aktuellen Analyse der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) hat sich die Standzeitensituation im November wieder verschärft. Durchschnittlich 110 Tage dauert es momentan, bis die Autos wieder vom Hof rollen. Das entspricht einem neuen Rekordwert, das bisherige Hoch war im August mit 101 Tagen.

Die Marktexperten begründeten den Anstieg unter anderem mit einer saisonalen Schwankung. So kletterten im selben Zeitraum die Standtage von Benzinern auf 85. Gleichwohl war die Differenz zwischen den beiden Antriebsarten mit 25 Tagen laut DAT nie höher als im November.

Weiter im Sinkflug sind die Restwerte der dreijährigen Diesel-Gebrauchtwagen. Im vergangenen Monat erzielte ein solches Fahrzeug im Schnitt nur noch 53,4 Prozent des ehemaligen Listenneupreises, vor einem Jahr waren es 54,2 Prozent. Die Benziner-Modelle verharrten auf höherem Niveau (56,4 Prozent / 2016: 55 Prozent). Die Schere geht damit auch hier weiter auseinander.

Grundsätzlich hat die Beliebtheit des Dieselmotors in diesem Jahr stark gelitten. Von Januar bis November 2017 wurden nach Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) 12,3 Prozent weniger neue Diesel zum Verkehr zugelassen als im gleichen Zeitraum 2016. 99,7 Prozent davon erfüllten die Euro-6-Norm.

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt verzeichnete der Selbstzünder ebenfalls Einbußen, allerdings in viel geringerem Maße (minus 2,3 Prozent). Auffällig: Seit September steigen die absoluten Zahlen verkaufter gebrauchter Dieselautos wieder an und erreichten im November mit 211.169 den höchsten Wert seit März (237.737 Einheiten). Die DAT geht davon aus, dass sich auch das gesunkene Preisniveau von Dieselfahrzeugen auf deren Nachfrage auswirke. (rp)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

mehr