Sonntag, 10.06.2018
23.02.2016
   
Bilanz 2015
Malte Krüger
 

Malte Krüger: "2015 war für uns ein sehr erfolgreiches Jahr. Wir haben dem Handel mehr Kunden ins Autohaus gebracht als je zuvor."

Mobile.de steigert Nachfrage

Mobile.de hat im vergangenen Jahr seine Marktstellung ausgebaut. Wie der Online-Fahrzeugmarkt am Dienstag mitteilte, ist die Nachfrage im Vergleich zum Jahr 2014 um 14 Prozent gewachsen. Das seien sieben Millionen Leads mehr als im Vorjahr. Als zentrale Wachstumstreiber nannte das Unternehmen am Dienstag Investitionen in Produkt-, Technologie- und Marketingmaßnahmen sowie die Übernahme des Branchenportals Motor-Talk.

"2015 war für uns ein sehr erfolgreiches Jahr. Wir haben dem Handel mehr Kunden ins Autohaus gebracht als je zuvor", sagte Geschäftsführer Malte Krüger. Zusammen mit Motor-Talk verzeichnete Mobile.de 13,1 Millionen Unique User. Im Vergleich zum Vorjahr habe die Onlinebörse rund 1.000 zusätzliche Händler gewonnen. Aktuell umfasst der Pool über 40.000 Partner. Kontinuierlich stehen rund 1,4 Millionen Fahrzeuge zum Verkauf. Auch das Werbegeschäft habe sich deutlich stärker entwickelt als der Markt.

Positive Impulse auf die Gesamtreichweite hatte laut Mitteilung die gestiegene internationale Nachfrage. Die Zahl der Webseitenaufrufe aus dem Ausland wuchs demnach im Jahr 2015 um elf Prozent. Immer mehr Traffic kommt zudem über mobile Endgeräte: Knapp drei Viertel (71 Prozent) der Seitenaufrufe erfolgen über Smartphones, Tablets und Co., das ist eine Steigerung um 34 Prozent.

Vereinfachung des Autokaufs

Bei der Weiterentwicklung der Webseite lag 2015 der Fokus auf einer Vereinfachung des Autokaufs. So gibt es nun unter anderem eine nutzerfreundlichere Navigation sowie praktische Entscheidungshilfen wie beispielsweise eine bedürfnisorientierte Kaufberatung. Krüger: "Indem wir es den Menschen einfacher machen, das passende Auto zu finden, machen wir es dem Handel einfacher, Autos zu verkaufen."

Im laufenden Jahr will Mobile.de die Verzahnung mit Motor-Talk weiter vorantreiben. Zudem prüft das Unternehmen zusätzliche Maßnahmen, um Autokäufer leichter zum nächsten Fahrzeug zu führen. (se)


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

mehr