Samstag, 18.08.2018
24.01.2018
   
AUTOHAUS pulsSchlag
 

Die Gebrauchtwagen-Händler kamen auch im Dezember nicht auf ihre Kosten, die Umfrage neigte sich deutlich Richtung "negativ".

Wechselbad der Gefühle

Von Dr. Konrad Weßner/puls Marktforschung

Während das Automobilgeschäft 2017 mit einem Zuwachs von insgesamt 2,7 Prozent  bei den Neuzulassungen die Erwartungen übertroffen hat, gab die Händlerstimmung im Dezember leicht nach. Angesichts des anhaltend hohen Niveaus von 60 Prozent (sehr) zufriedenen Autohäusern lag diese Abkühlung nicht am Neuwagengeschäft. Auch die Preisnachlässe für Neuwagen waren im Vergleich zum Vorjahr (leicht) rückläufig und pendelten sich bei 12,1 Prozent ein.

Die Hauptursache für die schwächelnde Stimmung war das Gebrauchtwagengeschäft, mit dem nach 52 Prozent im November im Dezember "nur noch" 48 Prozent (sehr) zufrieden waren. Dazu passend legten auch die GW-Standzeiten von 92 auf 93 Tage leicht zu, während sie zum Ende des Vorjahrs noch rückläufig waren. Nach Abschluss des Winterreifenwechsels und der damit verbundenen Inspektionsarbeiten ging auch die Werkstattauslastung exakt wie im Vorjahr von 88 Prozent im November auf 83 Prozent im Dezember zurück.

Für den Start in das neue Jahr ist dagegen durchgängiger Optimismus im Handel angesagt, legen die Erwartungen für die kommenden drei Monate doch einstimmig und ohne Einschränkungen für das Neu- und Gebrauchtwagengeschäft sowie den Service signifikant zu. Kein Wunder: Trotz auslaufender Dieselprämien erwarten die Experten für 2018 3,4 Millionen Pkw-Neuzulassungen und 7,2 Millionen Besitzumschreibungen. Nutzen Sie diesen Rückenwind, um aus einer Position der Stärke heraus werthaltigen Automobilverkauf zu forcieren und Ihre Händlermarke zu schärfen.


Mehr zum aktuellen Neuwagen-, Gebrauchtwagen- und Aftersalesgeschäft der Branche sowie zum Top-Thema des Monats "Nachfolgeregelung: Alles im Griff" finden Sie im AUTOHAUS pulsSchlag 1/2018. Das Stimmungsbarometer des deutschen Autohandels erscheint monatlich in Kooperation mit puls Marktforschung und Santander. Mehr zu den Bezugsmöglichkeiten erfahren Sie unter www.autohaus.de/pulsschlag

ah-pulsschlag-01-2018-cover

Die Branche ist Ihr Revier? Dann werden Sie regelmäßiger Teilnehmer bei der monatlichen pulsSchlag-Umfrage! Gesucht werden Profis aus dem Fahrzeughandel sowie im Aftersales. Die Teilnahme ist kostenlos und kann jederzeit beendet werden. Jetzt mehr erfahren und anmelden unter: www.autohauspanel.de



Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr

GW-trends twittert

Möchten Sie immer sofort informiert werden, wenn es News aus der Gebrauchtwagenbranche gibt. Dann folgen Sie GW-trends auf Twitter. mehr

Weitere Zeitschriften

Abbildung_weitere_Zeitschriften

Unverbindlich testen!

AUTOHAUS, asp, Autoflotte, Sprit+ und VKU. Jetzt reinlesen!

Springer Automotive Shop

Von Profis für Profis

Berufsrelevante Informationen punktgenau für die Branche. Bücher, Studien und Formulare. mehr

autoflotte_beigeFlottenlösungen

Hier finden Sie, was Sie suchen!

Ein umfangreiches Branchenverzeichnis für die schnelle Recherche im Fuhrpark. mehr

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

mehr