Freitag, 27.04.2018
31.07.2013
   
AGPI-Preisindex
 

Bescheidener Preisanstieg bei den Gebrauchten: Im Juli fand sich der AGPI bei 15.662 Euro

Preise ziehen leicht an

Im Juli ging die Nachfrage nach Gebrauchtwagen in allen Segmenten leicht zurück: Laut Autoscout24-Gebrauchtwagen-Preis-Index (AGPI) reduzierte sich die Suche nach Kleinwagen, Fahrzeugen der Kompakt-, Mittel-, Oberen Mittelklasse sowie Familien-Vans um acht Prozent. In der Kategorie Gelände- und Sportwagen nahmen die Suchergebnisse auf der Fahrzeugbörse um sieben Prozent ab.

Eine Zunahme registrierte das Unternehmen dagegen bei den Durchschnittspreisen der Gebrauchten. Im Juli lag der AGPI bei 15.662 Euro. Gegenüber dem Vormonat entspricht das einem Wachstum von bescheidenen 0,4 Prozent und beendete das kontinuierliche Absinken seit Jahresbeginn. Zum Vergleich: Im Januar lag der aus einer Gesamtzahl von rund 900.000 Gebrauchtwagen errechnete Durchschnittstarif noch bei 16.518 Euro. Verglichen mit dem Vorjahresmonat ist der Durchschnittswert aber um 326 Euro gesunken (Juli 2012: 15.988). (msh)

Weitere Details zu den GW-Preisen im Jahresvergleich und zur Entwicklung der Nachfrage in den einzelnen Segmenten finden Sie unten in der Downloadbox.


Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im Gebrauchtwagengeschäft informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Kommentar verfassen

Newsletter

Immer gut informiert.

Mit dem GW-trends Newsletter sind Sie wöchentlich (Mi) über das aktuelle, länderübergreifende Geschehen im GW-Business informiert. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Akademie aktuell

Schach_akademie

Bei uns finden Sie Training für die Branche. Firmenintern, in offenen Seminaren oder auf Kongressen und Sonderveranstaltungen. mehr